Andacht

Evangelische Freiheit

Während der Predigtreihe „Achtung Baustelle“ waren wir im 1. Korintherbrief unterwegs und ich blieb ich an folgendem Vers hängen: „Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.“ (1. Korinther 6,12 Lutherübersetzung). Dass nicht alles zum Guten dient, ist klar. Es gibt Vieles,…

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe

Jahreslosung 2024 – “Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ Wie häufig bist du schon umgezogen? Wenn du den einen oder anderen Umzug schon hinter dir hattest, kennst du wahrscheinlich gut die damit verbundene Arbeit. Dachte ich auch. Dann kam mein dritter Umzug. Und so steh ich da. Zwei Freunde und ich im zweiten Stock.…

Du bist ein Gott, der mich sieht

Andacht zur Jahreslosung 2023: „Du bist ein Gott, der mich sieht“ Diese Aussage „Du bist ein Gott, der mich sieht“ trifft die Ägypterin Hagar in 1.Mose 16,13, nachdem sie Gottes Hilfe in größter Not erfahren hat. Im Familiendrama der Abrahamsgeschichte wurde die Sklavin Hagar auf Wunsch ihrer Herrin Sara schwanger von Abraham. Mit ihrer unehelichen…

Wie kann man Gottes Wort umsetzen?

Zu Mark Twain soll einmal jemand gekommen sein und ihm sinngemäß gesagt haben, es gäbe so vieles in der Bibel, was er nicht verstehe, und das mache ihm Probleme. Mark Twain soll ihm erwidert haben, er verstehe nicht, warum ihm dies Probleme mache. Er habe keine Schwierigkeiten mit dem, was er in der Bibel nicht…

Langmut

Der deutsche Schauspieler und Kabarettist Dieter Hallervorden sagte einmal humoristisch überspitzt: Die Wartezeit, die man bei Ärzten verbringt, würde in den meisten Fällen ausreichen, um selbst Medizin zu studieren. Wir alle kennen Alltagssituationen, die uns viel Geduld abverlangen: Arztwartezeiten, lange Schlangen an der Supermarktkasse, störrische Kinder, Stau auf der Autobahn. Das kostet Nerven und Zeit.…

Aufblick

Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Lukas 21,28 Unsicherheit, Sorge und Gereiztheit sind zu einem fast ständigen Begleiter geworden. Manche hat es durch Krankheit, Überlastung und wirtschaftliche Einbrüche stark getroffen. Und selbst wenn es persönlich gerade mal wieder aufwärts geht, dreht sich spätestens…

Mit Jesus im Zentrum

Die letzten fast 2 Jahre haben uns durchgeschüttelt. Was gibt uns in Bedrohungen Halt? Worauf begründet sich unsere Hoffnung? Der Slogan „Hauptsache gesund“ klingt nur so lange gut, wie man gesund ist. Und Freiheit, Sicherheit und Wohlstand scheinen längst nicht für immer garantiert, sondern durchaus zerbrechlich. Wir befinden uns in der „dunklen Jahreszeit“ mit kurzen…

Leben wie ein Baum: starke Wurzeln und süsse Frucht

Als wir einen Garten hatten, konnten wir zur Erntezeit eigene Äpfel pflücken und genießen. Manche Jahre trug der Baum viel, manche Jahre weniger. Mancher in der Familie mochte diese Sorte, mancher nicht so. Aber sie waren da, die eigenen Äpfel. Bioäpfel vom eigenen Baum. Wir konnten die Blüten sehen, und das Wachstum. Wir wussten, an…

In Wüstenzeiten Gott begegnen

Auf der Titelseite ist das Bild einer Oase. Ringsherum herrscht der Sand, doch am Wasser ist alles grün und belebt. Im Leben gibt es Wüstenzeiten und Oasen. Es gibt dürre Zeiten voller Traurigkeit und Sorgen und dann wieder Erfrischung und Ermutigung. Im zweiten Buch Mose (Exodus) lesen wir von der Wüstenwanderung des Volkes Israel. Sie…

Füreinander beten ist grenzenlose Kraft

Wir erleben viele Begrenzungen und Beschränkungen in diesen Tagen. Die Kraft des Gebets ist allerdings nicht beschränkt. Das Gebet gibt uns Zugang zur grenzenlosen Kraft Gottes und verbindet uns über alle Distanz hinweg miteinander. Deshalb soll diese Krisenzeit eine Zeit vieler Gebete sein. Denn Gebete haben Wirkung. Gebete bringen uns in die Nähe und Gegenwart…